Ärztlichen Kontrollvisiten von kranke Mitarbeiter: Ausnahmenfälle

Ab 22. Jänner 2016, müssen schwerkrankend oder invalide Mitarbeiter zwischen 10.00 und 12.00 Uhr und zwischen 17.00 und 19.00 Uhr an Ihrem Wohnsitz bzw. an der angegebenen Aufenthaltsadresse nicht mehr für die ärztliche Kontrollvisite anzutreffen sein. Die schwerkranke Pathologie muss aber durch ärztliche Scheine immerhin bestätigt werden und die Arbeitsfähigkeitverminderung muss, durch die Invalidität, mindestens 67% sein.