EBNA / FSBA – Solidaritätsfond

Für Handwerker, die nicht in der Baubranche tätig sind, wurden ab 1. Jänner 2016 die Beitragszahlungen an den Solidaritätsfond neu festgesetzt. Die neue Beiträge zu Lasten der Firma werden ein Fixum von € 7,65 pro Mitarbeiter plus 0,45% der Beitragsgrundlage, sein. Diese Neuregelung soll Handwerker die Möglichkeit geben, um soziale Abfederungsmaßnahmen ansuchen zu können. Die betroffenen Kunden werden die Ausgleichberechnungen auf den nächsten F24 vom 16/03/2016, vorfinden.

ISO 9001 Zertifizierung / Bester Arbeitgeber Südtirols