ERGÄNZUNG DER RECHNUNG GEMÄSS REVERSE CHARGE-VERFAHREN: NEUIGKEITEN BEI REGISTRIERUNG IM MWST.-REGISTER

Gemäß Gesetzesbestimmungen bis 31.12.2012 musste eine ausländische Rechnung innerhalb desselben Monates oder auf jeden Fall innerhalb von 15 Tagen ab Erhalt der Rechnung im Register der Ausgangsrechnungen / Kassenregister eingetragen werden. Ab 01. Januar 2013 hingegen muss eine ausländische Rechnung innerhalb 15. des Folgemonats ab Erhalt der Rechnung ins Register der Ausgangsrechnungen / Kassenregister eingetragen werden.