Möglichkeit der Aufwertung Grundstücke und Beteiligungen

Das Stabilitätsgesetz 2013 sieht die neuerliche Möglichkeit der Aufwertung des steuerlichen Wertes von Grundstücken, Bau- oder landwirtschaftliche Grundstücke, und Beteiligungen von nicht börsennotierten Unternehmen, welche zum Datum 01/01/2013 im Besitz von Privatpersonen stehen, vor. Innerhalb 01.07.2013 ist eine beeidete Schätzung eines habilitierten Freiberuflers, welcher den Wert des Grundstückes oder der Beteiligung ermittelt, zu erstellen und eine Ersatzsteuer von 2 % (Grundstücke, Baugrundstücke und qualifizierte Beteiligungen) oder 4 % (nicht qualifizierte Beteiligungen) oder im Falle der Ratenzahlung, die erste der drei Raten zu bezahlen.

ISO 9001 Zertifizierung / Bester Arbeitgeber Südtirols