Obligatorischer und fakultativer Vaterschaftsurlaub

Mit der Veröffentlichung des Stabilitätsgesetzes wurde der obligatorische Vaterschaftsurlaub von 1 auf 2 Tage erhöht. Die 2 Tage müssen innerhalb 5 Monate nach der Geburt in Anspruch genommen werden. Die Vaterschaft wird zu 100% von der NISF/INPS bezahlt. Der fakultative Vaterschaftsurlaub (wenn der Vater noch di 2 zusätzlichen Tage in Anspruch nehmen möchte, diese werden dann der Mutter aber abgezogen) bleibt wie vor unverändert.