Personalstandsmeldung für gezielte Vermittlung: Letzter Termin 15. Februar

Die Meldepflicht über den Personalstand von Betrieben und Körperschaften, die mehr als 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, ist innerhalb 15. Februar 2013 zu erfüllen. Heuer gibt es verschiedene Neuerungen. Die wichtigste besteht darin, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem befristeten Vertrag von mehr als sechs Monaten für die Berechnung der Pflichtquote mitgezählt werden müssen. Bisher betraf dies nur jene Personen, die mit einem Vertrag von mindestens neun Monaten beschäftigt waren. Die Meldung kann ausschließlich elektronisch erfolgen kann. Auch für dieses Jahr ist sie nur dann notwendig, wenn sich seit der letzten Meldung die Personalsituation so geändert hat, dass sie auch eine Veränderung der Pflichtquote für die Einstellung von Menschen mit Behinderung bewirkt.