Regelung des Lehrlingswesen in den Handwerk - Landesabkommen

Ab 1. Juli ist ein neuen Landesabkommen für die Betriebe des Handwerkssektor in Kraft getreten. Der Zusatzvertrag sieht für Lehrlingsverträge die ab Juli geschlossen werden, eine Senkung der Löhne zwischen 5 und 10%. Anderseits können die Lehrlinge selber für die Aufbesserung des Gehaltes, durch Ihren Einsatz in der Schule, sorgen: wer einen Notendurchschnitt von 7,5 hat, hat im Jahr darauf Anspruch auf eine Erhöhung von 10%.