Unterlassene Hinterlegung des Jahresabschlusses bei Kapitalgesellschaften

Die nicht erfolgte Hinterlegung des Jahresabschlusses beim Handelsregister innerhalb von 30 Tagen nach der Genehmigung durch die Vollversammlung bringt die Anwendung von Verwaltungsstrafen für alle Mitglieder des Verwaltungsrates mit sich, da jedes Mitglied des Verwaltungsrates für sein Handeln haftet.